PKW-Verkehr

Wir wollen weniger

Auto-Verkehr in Herrenberg!

PKW-Verkehr

Hohes Konfliktpotential

 

Die Hindenburgstraße zählt schon heute mit 22.700 Fahrzeugen pro Tag zu einer der vielbefahrensten Straßen in der Herrenberger Innenstadt. Insbesondere dann, wenn der Autobahnverkehr über diese Straße geleitet werden muss.

Betrachtet man das geplante Gesamtkonzept der aktuellen Planung, wird es künftig mindestens sechs Konfliktherde innerhalb eines kurzen Streckenabschnitts geben (550 Meter):

1) Neuer Verkehrsknotenpunkt I3Opt

2) Einmündungsverkehr Parkhaus Horber Straße

3) Kreuzungspunkt Seestraße und neue Fußgängerzone

4) Einmündungsverkehr Parkhaus Hindenburgstraße

5) Kreuzungspunkt Fußgängerachse und Innenstadt Fahrradring

6) Kreuzungspunkt Fußgängerachse und Fahrradweg für

    Vorsichtige

Wollen wir das wirklich so in der Hindenburgstraße?


Wollen wir wirklich solch eine komplexe Verkehrsführung in der Hindenburgstraße, die zudem noch von Fußgängern als auch Radfahren (Fahrrad Innenstadtring) gequert werden muss. Geplant ist auch ein Radschutzstreifen entlang der Hindenburgstraße.

Wo soll der denn noch hin?

Copyright @ All Rights Reserved  |  E-Mail: kontakt@bin-gegen-parkhaus.de  |   Impressum/Datenschutz


Bürgerinitiative gegen das geplante Parkhaus und Geschäftshaus in der Hindenburgstraße in Herrenberg